Ja wir haben auch noch nie etwas in Wald und Flur geworfen...aber ich stelle fest egal wohin ich komme.Wo der Mensch hinkommt wird immer etwas fallen gelassen oder bewusst abgelagert.Das fängt beim Bonbonpapier an und geht bis zur illegalen Müllkippe....Gut bei der Müllkippe ist Hopfen und Malz verloren....aber es könnte doch schon etwas bringen wenn jeder sich bücken würde wenn er etwas liegen sieht.... Camper die sich in der Natur ausmüllen sind meist sehr Beratungsresistent, aber leider ist das nicht nur eine Unart dieser Gattung. Wanderer hinterlassen Kopflos ihre Plastikflaschen etc.,Sportbootfahrer scheißen die nächstbeste Insel zu,die Strassen sind voller Kippen und Kaugummis. Das ist die irgendwer wird den Dreck schon wegmachen Mentalität....mit Diskutieren wird das nichts. Früher gab es einen Pranger....das dürfen wir nicht mehr. Fotografieren und Inflagranti erwischen darf nur die Obrigkeit. Was können wir machen ? Eigentlich nur Illegales an den Pranger stellen....Guerilla Buttons bekannt machen....heimlich das Verursacherauto am Heck markieren...und sich nicht erwischen lassen und sich diebisch freuen....wenn einige damit eine Zeit unbemerkt durchs Land fahren und sich selbst outen...natürlich kann man das auch umkehren und Belobigungsbuttons verteilen wenn jemand beim freiwilligen "Natur säubern" zufällig auffällt. das ist nur mal so eine Idee,rechtliche Konsequenzen muß jeder selbst abwägen.🤣🤣